Montag, 17. August 2015

Freund oder Feind?!

Mit der Wahrheit züchtest Du auch die Dummen und Bösen als Feinde heran, und die sind dann meist auch jene, die sowieso Deine Feinde wären.

Theodor Fontane

Sonntag, 9. August 2015

Wir sind alle irgendwo Flüchtlinge

Mal ein paar Gedanken vom mir:

Ich war in meinem Leben schon in vielen trostlosen Situationen. Unter anderem war ich auf der Flucht, wohnungslos (habe Gott sei Dank aber nie auf der Straße schlafen müssen) und musste ohne Geld in der Tasche einmal sogar quer durch Europa nach Aachen zurückreisen. Ich habe damals immer gedacht: "wird schon nicht so schlimm werden, wird alles gut - schließlich habe ich ja Freunde...". Bitte versteht mich nicht falsch - ich rede hier von der V e r g a n g e n h e i t, aber die Menschen waren nicht so wie ich sie eingeschätzt hatte, waren nicht empathisch, waren nicht wirklich meine Freunde und dachten gar nicht daran mir zu helfen. Stattdessen bin ich auf Ablehnung gestoßen und wurde sogar mehrmals - nur mit zwei Koffern, der Kleidung, die ich am Leib trug und meinen zwei Hunden - vor die Tür gesetzt.

Ich habe mich lange gefragt, nein ich frage mich es heute noch, warum Menschen (noch dazu welche aus dem direkten Freundes-. und Bekanntenkreis) anderen Menschen, die in existenzielle Not geraten sind, nicht helfen, ja diese sogar ablehnen. Ich habe im Lauf der Jahre versucht einige Begründungen zu finden: Ist es Egoismus, ist es Verachtung - vielleicht sogar Boshaftigkeit einem Menschen, der nichts mehr hat und auch nichts mehr als Gegenleistung bieten kann (- sei es gutes Aussehen, Sex, Geld, Beziehungen etc.) die helfende Hand zu verweigern - und manchmal sogar, wenn der- oder diejenige schon am Boden liegt, nochmal zuzutreten?! All dies habe ich leider stets am eigenen Leib erfahren müssen.

Und umso trauriger und wütender werde ich, wenn ich mit ansehen muss, dass Flüchtlingen und Hilfesuchenden im heutigen reichen Deutschland die Unterkünfte angezündet werden...

Sonntag, 26. Juli 2015

Der Hunger treibt's rein

Heute habe ich mir ein paar Klöße, die noch aus dem Weihnachtspaket 2009 der Aachener Tafel e.V. stammten, gemacht.

Klöße

Klöße

Noch einmal das Meer sehen

Ich wünsche mir so sehr, dass ich noch einmal, bevor ich sterbe, das Meer sehen darf.

das Meer

Hierzu habe ich übrigens auch eine nette Seite im Netz gefunden.

Freitag, 26. Juni 2015

Timeline bei "Wayward Pines"

Hier für Euch eine kleine Timeline der möglicherweise nicht immer ganz leicht zu verstehenden Zusammenhänge und Zeitebenen bei der großartigen SF-Fantasyserie Wayward Pines.

Toby Jones





1996: Der 30 Jahre alte David Pilcher (Toby Jones) entdeckt, dass sich die menschlichen Erbanlagen in eine destruktive Richtung verändern. Deshalb entscheidet er sich, einen Weg zu finden, die Menschheit, wie wir sie bislang kennen, zu retten ... in der Zukunft.


1997: Pilcher baut ein Labor auf, in das er Millionen geerbte Dollars investiert.
Er widmet sich der Erforschung neuartiger, erweiterter Formen der Kryotechnik, die zum Ziel hat, Menschen über einen längeren Zeitraum "einfrieren" zu können. Im Alter von 31 Jahren gelingt ihm diese Technik erstmals
in einem Tierversuch. Er beginnt mit der Weiterentwicklung dieser Technologie für den Menschen. Aber um entsprechende Gerätschaften herzustellen braucht er mehr Geld, mehr Unterstützung - und mehr Menschen.


1998: Währenddessen macht sich Pilcher auf die Suche nach einem geeigneten Ort, der der Menschheit bzw. den Personen, die er retten will, als Zuflucht dienen kann. Diesen findet er in dem von Bergen umgebenen Städtchen Wayward Pines in Idaho.
Er benötigt eine  entsprechend große Menge an Menschen, die als Bürger später an diesem Ort aus dem Kälteschlaf wieder erweckt werden. Es wird sich dabei um den gesamten Rest der Spezies Homo Sapiens handeln.
Aber wie viele Menschen werden ihr gewohntes Leben und ihre Familie für eine unsichere Zukunft aufgeben? - Sicher sehr wenige.


1999: Arnold Pope (Anm:  später erster Sheriff von Wayward Pines, dargestellt von Terrence Howard) beginnt damit, Menschen zu kidnappen. Die erste Entführte ist Dr. Charles Keen, darauf folgt Beverly Brown (dargestellt von Juliette Lewis).


2000: Theresa Burke (Shannyn Sossamon) verlässt die Trainingseinheit des Secret Service, wo sie zuvor  ihren späteren Ehemann Ethan (Matt Dillon) kennen gelernt hat. Die beiden bekommen einen Sohn.


2001: Peter McCall besucht eine Konferenz in Los Angeles, wo er Pilchers Schwester Pam bei einem Drink an der Bar kennen lernt. Später in dieser Nacht wird auch er entführt.


2014: Seattle. Ethan Burke und Kate Hewson (dargestellt von Carla Gugino), Kollegen beim Secret Service, haben eine Affaire. Ethan ist 45 Jahre alt, Kate 27.

September 2014: Theresa erfährt vom Seitensprung ihres Mannes Ethan.

Oktober 2014: Kate wird zur Außenstelle nach Boise versetzt.


12. Oktober 2014: Die Agenten Kate Hewson und Bill Evans fahren nach Wayward Pines, um den Fall David Pilcher zu untersuchen. Pilcher benutzte einen Decknamen, und so wissen sie nicht wirklich, nach welcher Person sie Ausschau halten müssen. Nichtsdestotrotz haben sie Banktransaktionen mit auffällig hohen Beträgen ,die im Zusammenhang mit dem Fall stehen, nach Wayward Pines geführt. Kurz vor der Stadtgrenze haben die beiden einen Autounfall.


15. Oktober 2014: Drei Tage später erfährt Ethan von seinem Vorgesetzten  Adam Hassler, dass seine Kollegen Hewson und  Evans vermisst werden.


16. Oktober 2014: Ethan kontaktiert den Secret Service von Lowman, Idaho, aus via E-Mail um 13.21 Uhr. Dann macht er sich, zusammen mit seinem Kollegen Stallings, durch den Nationalpark Boise auf den Weg nach Wayward Pines. Sie geraten in Unfall, wobei sie mit einem Lkw zusammenstoßen. Stallings stirbt dabei auf der Stelle. Pope schleift den bewusstlosen Ethan Burke weg und wenig später wird dieser dann in den Kälteschlaf versetzt. Das Autowrack wird verbrannt.


18. Oktober 2014: Der Secret Service entdeckt das ausgebrannte Auto der beiden Agenten. Von Ethan fehlt jede Spur.


20. Oktober 2014: Hassler trifft sich mit Pilcher, will das ganze Projekt abblasen. Aber: zu spät!


Später Oktober 2014: Jemandem in Pilchers inneren Vertrautenkreis wird eine Aufnahme aus Theresas Anrufbeantworter zugespielt.


22. - 23. Oktober 2014: Theresa fährt mit ihrem Sohn nach Boise. Sie folgen Ethans Spur zu einer Stadt namens Wayward Pines. Hassler alarmiert darauf hin Pilcher. Theresa und Ben werden von Sheriff Pope angehalten, der dabei heimlich ihre Bremsleitungen durchschneidet.Später haben die zwei dann mit ihrem Wagen einen Unfall (was nicht in der Serie gezeigt wird) und werden ebenfalls von Pope entführt und in den Kälteschlaf versetzt.


31. Dezember 2014: Pilcher (jetzt 48) und seine Schwester Pam begeben sich gemeinsam mit seinen Anhängern in die Kältekammern.


ca. 2514: Pilchers Voraussagen treffen ein und die gesamte Menschheit (so wie wir sie kennen) ist ausgelöscht.


4014: Pilcher und seine engeren Vertrauten erwachen aus dem Kälteschlaf. Die Gruppe sieht erstmals die Welt, wie sie nach 2.000 Jahren ist - und trifft das erste Mal auf unsere genetische Mutation, die gewalttätigen, menschenähnlichen Abbies. Das ursprüngliche Wayward Pines ist zerstört. Ein elektrischer Zaun wird errichtet und die Stadt wieder aufgebaut.


4016: Nach zwei Jahren ist die Stadt neu aufgebaut. Pilcher weckt die erste Gruppe der Entführten, seine "Gruppe A" auf. Das neue Wayward Pines wird in einer feierlichen Zeremonie eingeweiht. Er erzählt den Menschen die Wahrheit über ihre Situation. Die meisten glauben seinen Ausführungen nicht. 26 flüchten und werden von den Abbies getötet. Diejenigen, die ihm glauben, begehen Selbstmord. Jetzt haben sich die Regeln geändert: den Erwachsenen wird nicht mehr die Wahrheit gesagt. Wer die Regeln der Gemeinschaft missachtet, wird getötet - zum Wohle der restlich verbliebenen Menschheit.


14. Oktober 4016: Kate Hewson wird aufgeweckt. Sie ist immer noch 27 (der Körper altert in Pilchers Kälteschlaf nicht). Sie denkt, es sei das Jahr 2014.


Oktober 4017: Ein Jahr später heiratet Kate Harold Ballinger (Reed Diamond).


April 4027: Ethan Burke wird aus dem Kälteschlaf aufgeweckt.


21. Oktober 4027: Beverly Brown (Juliette Lewis) wird aus dem Kälteschlaf aufgeweckt. Sie denkt, es sei 1999, weil ihre letzte Erinnerung aus diesem Jahr ist. Pope bringt sie zum "Biergarten" und sagt ihr, dass sie in diesem Lokal eine Bedienung sei.


6. Oktober 4028: Bill Evans versucht zu entkommen. Er wird aber geschnappt und öffentlich hingerichtet. Seine Leiche wird das Haus in der 406 First Avenue gebracht.
Wir erinnern uns: das Haus, in das Agent Burke in der ersten Folge geht und seinen toten Kollegen dort vorfindet.


16. Oktober 4028: Ethan Burke wird aus dem Kälteschlaf aufgeweckt und in den Wald am Rande der Stadt gelegt. Er erwacht mit Prellungen und blutenden Verletzungen ausseinem Autounfall.



und der Rest ... ist Geschichte

Gemischte Gefühle

Heute war nicht nur, was das Wetter betrifft, ein bedeckter, wechselhafter Tag für mich. Über das Thema islamismus habe ich mich schlussendlich mit einer guten Freundin in den Haaren gehabt.

Es gibt schönere Tag ... noch schönere *seufz*   
Ok, wollen wir auch diesen Tag als negativ abhaken.