Freitag, 27. September 2013

Wutbild

Kunstladen Kunstvoll, Aachen

Sodele, mein erstes verkauftes Bild über den Laden "Kunstvoll" der Alexianer in Aachen!

Dass mein Bild nach der Vernissage, noch am selben Tag, als erstes verkauft wurde (wie man mir sagte), bebauchpinselt mich zwar sehr, hat für mich aber keinen direkten finanziellen Nutzen, da wir generell für sog. auftragsorientiertes Malen 80 Eurocent pro Stunde erhalten - und somit, quasi vertraglich, auf weitere Ansprüche an unseren Figuren, Bildern etc. verzichten.
Leider habe ich es versäumt, rechtzeiutig noch ein gescheites Foto von meinen "Modest Colours" (Seerosenbild) zu machen. Daher existiert leider nur eine qualitativ eher suboptimale Aufnahme bzw. ein Ausschnitt (das eigentliche Bild ist rechteckig und ca. 90 x 120 cm groß):



https://www.facebook.com/pages/Kunstvoll/...

Montag, 16. September 2013

THE DARK PASSENGER


"I used to live my life at night.
In the shadow of my dark passenger.
I lived in shadows for so long,
until the dark became my world."

- DEXTER MORGAN -

Was sind Psychiatriepatienten?

Für die Psychiatrie sind das nicht unbedingt Verrückte, aber Menschen, die nicht der Norm entsprechen.


Freitag, 13. September 2013

Donnerstag, 12. September 2013

Das Todesvideo aus "Ring"

...ich werd's mir nochmal sorgfältig anschauen - hoffentlich sterbe ich dann auch
    innerhalb von 7 Tagen!

Pfau

Hier mein Pfau, den ich zuletzt bei der KunstWelle gemalt. habe.

Mittwoch, 11. September 2013

FTW

Sehr schlecht geht's mir derzeit. Ich habe eine schlimme Woche hinter mir
- und es wird auf lebensrealisitischer Seite in Zukunft noch schlimmer werden.
Was die Menschen (besonders bei der KunstWelle) nicht zu verstehen scheinen, ist, dass ich schlicht und ergreifend Angst habe (u.a. vor der Zukunft bzw. der Obdachlosigkeit). Aber jede Gefühlsregung wird als Gejammere abgetan.

Was die Menschen auch nicht verstehen ist, dass man einfach nur mal eine Woche in Ruhe gelassen werden will, um Computerspiele oder sonst irgendwas "Sinnloses" zu machen, um sich ein bisschen abzulenken ... und eben mal bewusst nicht unter Leute zu gehen. Ich meine, das ist ja auch für andere Menschen (und in ganz besonderem Maß für ebenfalls psychisch Kranke) auf der anderen Seite auch nicht schön, von mir angegiftet zu werden.

Eine vernünftige Sache wäre es, sich, aufgrund von Depressionen oder wasweißichnichtalles, für diese schlechten Zeiten krank zu melden. Aber man hat mir schon angedroht, dass ich jeden Tag, den ich fehle, nacharbeiten muss(!). Und das bringt mir ja im Endeffekt auch nichts.

ICH WILL EINFACH NUR IN RUHE GELASSEN WERDEN ! ! !

Montag, 9. September 2013

Nichts wird so heiß gegessen

...wie es gekocht wird

Tja, das dachte ich, nachdem ich mir 4 Tage lang buchstäblich die Finger wund geschrubbt habe in meiner Wohnung, eigentlich auch. Gestern war ja das Treffen mit meinem Vermieter und dem, nennen wir ihn mal Rechtsbeistand. Eigentlich hatte ich mir erhofft, dass endlich eine große Anspannung von meiner Seele fallen würde, aber leider gibt es keine Entwarnung, keine Erlösung - und auf mich trifft leider wohl eher immer die Redensart "Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt" zu; und zwar schlimmer!
Mein Vermieter hat die fristlose Kündigung nicht zurückgenommen - im Gegenteil: Er meinte, dass ich das auf die gütliche - (freiwillig ausziehen) oder harte Tour haben könne(!)
Dann meinte er noch in einem Nebensatz, dass ich - sinngemäß - ein schlechter Kerl sei...

Spätestens jetzt fühle ich mich auch ganz "offiziell" als in diesem Haus nicht willkommen und als einen Fremdkörper in der eigenen Wohnung. Ein bisschen ist es wieder so wie vor 8 Jahren - als hätte ich kein Zuhause. Ich merke jedenfalls, dass ich mich innerlich verändert habe - und irgendwie nie mehr der Alte sein werde...

Montag, 2. September 2013

Der schwarze Schleier

Mir geht es derzeit nicht gut.
ich bin wieder voll in einer depressiven Phase. Das liegt wohl auch daran, weil die Betreuerin - nach 6 Jahren - geht und ich neuen Gesichtern eigentlich grundsätzlich immer erst sehr misstrauisch gegenüberstehe...

Alles nicht schön. Dazu kommt noch, dass es wieder Ärger mit dem Vermieter gibt. Dieser will mich - am liebsten - fristlos kündigen (leider kein Scherz), weil ich angeblich wieder einen Wasserschaden verursacht haben soll. Morgen kommen jedenfalls erstmal die Leute von der Rohrreinigungsfirma - und vielleicht ist auch wieder der Vermieter dabei... mir wird schlecht!