Sonntag, 15. Juli 2012

Jetzt, da sich der Schatten der Nacht über das Land legt

So langsam aber sicher wird es dunkel, und wieder neigt sich ein Wochenende dem Ende. Auch wenn man mir am Freitag in der Notaufnahme gut bei meiner Somatik geholfen hat, so war ich dieses Wochenende doch wieder recht nachdenklich.

Wahrscheinlich zum einen wegen der ständigen Geldknappheit und der dadurch resultierenden, nicht unerheblichen, nagativen Auswirkungen auf meine Gesundheit und zum anderen habe ich auch viel über das Kunstprojekt der Alexianer nachgedacht, an dem ich derzeit teilnehme. Gut, eine Tagesstruktur muss her; auf der anderen Seite habe ich mich jetzt schon so sehr an mein "Leben im Schneckenhaus" gewöhnt, dass ich eigentlich gar keine Lust habe, da am Montag hinzugehen... *grübel*

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen