Samstag, 20. Juni 2015

WINDOWS 10 - Update-Aufforderung dauerhaft entfernen

Nicht jeder möchte gerne von Windows 7 ® oder Windows 8 ® kostenlos auf Windows 10 ® updaten. Und nicht jeder möchte auf seinem System ungefragt dazu aufgefordert werden. Auch nicht jedem gefallen plötzliche Pop-Ups und bisher unbekannte Prozesse in seinem Betriebssystem.

GWX.EXE

Was steckt dahinter?

Der Prozess "GWX.EXE" gehört zur Update-Aufforderung auf Windows 10 ® von Microsoft. Das Update ist kostenlos, aber keine Pflicht.
Wer also nicht auf WIN 10 updaten möchten und lieber bis auf Weiteres mit WIN 7 oder -8 arbeiten möchte und von den ständigen Updateaufforderungen beim Systemstart genervt ist, dem kann ich hier möglicherweise weiter helfen. Die Deinstallation ist schnell erledigt.

Win 10 - Update


Anleitung zur Deinstallation:

Öffnen Sie das Windows Wartungscenter.

Wartungscenter öffnen

Klicken Sie auf "Windows Update".

Wartungscenter

Gehen Sie auf "Installierte Updates".

Installierte Updates

Geben Sie im Suchfeld die Nummer des entsprechenden Updates (Windows-10-Update-Aufforderung), KB3035583 , ins Suchfeld ein.

Update-Übersicht

Wählen Sie mit Rechtsklick im Kontextmenu "Update deinstallieren" aus. Fertig!

Update deinstallieren

NB: Der Rechner muss danach neu gestartet werden.


Hinweis:

Jetzt müssen wir noch sicherstellen, dass Windows uns die ganze Chose nicht wieder in einem zukünftigen Update unterjubelt.

Dazu gehen wir auf   "Systemsteuerung" -> "System & Sicherheit" -> "Windows Update" -> "EINSTELLUNGEN"

Update

Jetzt müssen wir unter "Einstellungen" nur noch das Häkchen bei "Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" entfernen.

Update

-----------------------------------------------------------------------------------------------------


Update: Ich habe im Netz auch dieses praktische Tool (Englisch) gefunden.
Es erleichterte einem das Vorgehen gegen das "Zwangsupdate" bzw. übernimmt die meisten Aufgaben für den User.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen