Samstag, 26. September 2015

OHREN REINIGEN - schnell und einfach mit gängigen Hausmitteln

Rubrik: Frankies Life-Hacks (oder: was Oma noch wusste)

Benötigtes Material:

• Eierbecher oder kleines Schnapsglas
• Spülmittel
• Medizinischer Alkohol oder Schnaps
• Essig
• lauwarmes Wasser
  und, wenn vorhanden, ein Kosmetik- oder Wattestäbchen


ACHTUNG!
Anwendung nur bei nicht vorgeschädigtem oder entzündeten Hörgang.
- Anwenung auf eigene Gefahr -

Ich selbst habe diese Methode erfolgreich getestet und sie 100% gut vertragen.
Bei LeserInnen, die sich nicht sicher sind, ob sie dieses Hausmittel wirklich anwenden wollen, empfehle ich, sich in ihrer Apotheke oder beim HNO-Arzt diesbezüglich beraten zu lassen.
Zum Thema Essig: Ich selbst habe das Ohr mit einer Wassermischung und etwas mildem Haushaltsreiniger-Essig (der keine weiteren scharfen Zusatzstoffe enthält) durchgeführt. Ich empfehle nichtsdestotrotz aber die Anwendung lieber mit einem einfachen Speiseessig ohne Zusatzstoffe.
Zum Thema Alkohol: Sie können medizinischen Alkohol aus der Apotheke oder auch bedenkenlos Schnaps, wie z.B. Wodka oder Korn, benutzen.



Material

Los geht's!


1.) Eierbecher mit lauwarmem Wasser füllen.

2.) Einen kleinen Tropfen Spülmittel hinzufügen.

Spülmittel + Wasser

3.) Einen kleinen Spritzer Essig hinzugeben.

4.) Einen kleinen Spritzer hochprozentigen Alkohol hinzufügen.

5.) Kopf ca. 90 ° schräg halten und Inhalt des Eierbechers
     vorsichtig in die Hörmuschel tropfen lassen, bis die Misch-
     ung das Trommelfell erreicht.

6.) Kopf ca. 2 - 5 Minuten ca. 90 ° schräg halten, damit die
     Reinigungslösung einwirken kann.

7.) Kopf ruckartig zurückziehen, damit die Flüssigkeit wieder
     vollständig herauslaufen kann.

8.) Mit lauwarmem klaren Wasser (entsprechend der Schritte 5-7)
     ausspülen.

(Ausspülen nötigenfalls wiederholen)


Jetzt kann der äußere Gehörgang (1- 2 cm ins Ohr) ggfls. vorsichtig mit einem möglichst nicht fusselnden Kosmetik- oder Wattestäbchen nachgereinigt werden.

N.B: Möglicherweise müssen die o.a. Schritte, je nach Verschmutzung bzw. Verstopfung des Ohrs, mehrmals (bis zu 5x) wiederholt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen