Donnerstag, 15. September 2011

Babyface

Tja, liebe Freunde der Nacht, manchmal ist es doch von Vorteil, wenn man wie ein echter Nerd aussieht - und, mit Brille und Halbglatze, schon ein wenig "reifer" rüberkommt.
Ich benutze ja nun regelmäßig die Bahnstrecke Aachen-Heerlen *hüstel*. Bisher gab's da, was ich persönlich erlebt gabe, nie eine Grenzkontrolle am niederländisch-deutschen (Zug-)Grenzübergang in Herzogenrath. Heute war es dann soweit: schwer bewaffnete Grenzschützer haben den Zug in Beschlag genommen - und sich nicht etwa auf mich, sondern ausschließlich auf das bunte gekleidete Mädchen mit dem lustigen Strickmützchen auf dem Kopf gestürzt - und nur sie und ihre FreundInnen hatten sie in der Mangel.
Ich habe dann den Grenzbeamten auch mal vorsichtshalber recht nett angelächelt - aber meinen Ausweis bzw. meine Person wollte wollte er dann doch nicht inspizieren...
Puuuh!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen