Montag, 25. Februar 2013

Gedanken über Drogen

Heute habe ich Peter (den ich aus der Suppenküche kenne) wie ein Häufchen Elend zusammengekauert, vor dem "Netto" gesehen. Ist schon merkwürig, wie der Eine an Drogen zugrunde geht und der Andere sie als Bereicherung für sein Leben betrachtet...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen