Samstag, 29. September 2012

Mehrsamkeit zum Jahreswechsel - oder: ein frommer Weihnachtswunsch

In gut 10 Wochen ist schon wieder Weihnachten. Ich habe mir, wie eigentklich jedes Jahr, vorgenommen, Heiligabend (und wenn möglich auch die Zeit "zwischen den Tagen") nicht alleine zu verbringen. Das hoffe ich zwar jedes Jahr bzw. nehme mir es vor, aber dieses Jahr (sollte die Menschheit den 21.12.2012 überhaupt überleben) ist es mir irgendwie ein größeres Anliegen als sonst.
Sehr viele Möglichkeiten (wie z.B. eine schöne Reise, bei guten Freunden oder gar einer Familie) habe ich leider - aus verschiedenen Gründen - nicht, aber dennoch: Weihnachten 2012 würde ich gerne mit anderen Menschen verbringen - und nicht "...nur im Traum", wie es in einem alten deutschen Weihnachtschanson heißt.
Am liebsten wäre dies natürlich mit einer lieben Partnerin. Was das betrifft, so muss "der alte Mann" da oben wohl jedes Jahr vergessen haben, sein Hörgerärt anzustellen, als ich darum bat... Wie dem auch sei; mit (noch) fremden Menschen wär's auch ok - nur nicht alleine...


Aber wie sagt Franz Beckenbauer immer so schön:
"Ja, ist denn heut' scho Weihnachten?"
- NEIN.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen