Sonntag, 20. März 2011

Gedanken

So, bald geht es auf in die Klinik.
Nicht mehr ganz so pessimistisch wie am Freitag aber immer noch nachdenklich starte ich in die neue Woche. Und schon wieder sehe ich Morgenrot am Aachener Himmel - diesmal zusätzlich die rötlich verfärbten Kondensstreifen zweier Düsenjets... ob ich wohl jemals wirklich zum Tagmenschen werde??

Nun ja.
Jedenfalls habe ich das Wochenende - neben umfangreichen Datensicherungen (ich muss den Rechner ja dann zurück geben) - dazu genutzt, einmal darüber nachzudenken, wie Menschen versucht haben bzw. noch immer versuchen, mich (bis zuletzt) zu manipulieren. An mir als Person sind sie in keinster Weise interessiert sondern nur an dem, was für sie dabei herausspringt. Klar, ich durchschaue diese Dreckigkeiten, aber ich kann nichts dagegen tun, weil ich (noch) in einem Abhängigkeitsverhältnis bin.

Ansonsten habe ich einen, nennen wir es mal Aufreger bei facebook zum Anlass genommen, darüber nachzudenken, was man denn nun gut finden darf bzw. eben nicht - hat auch etwas mit (innerer?) Freiheit zu tun, finde jedenfalls ich.

So, ich gehe jetzt Schlafen.

Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen