Freitag, 25. März 2011

Leere

Die letzten Tage ging es eigentlich ganz gut, irgendwie ein Gefühl der Erleichterung - in Hinblick darauf, dass bald eine gewisse Last von mir abfallen wird. Klar, Ängste vor dem Neuen, Unbekannten, (1 Jahr Reha) sind auch dabei. Aber derzeit überwiegt die Erleichterung noch.
Heute und morgen wieder jede Menge Brennstress - zum letzten Mal, denke ich. Ich bin so gut wie zu keinen persönlichen Aktivitäten im Netz gekommen (obwohl ja noch so viel in Ordnung gebracht und vorbereitet werden muss!
Jetzt, heute Nacht, habe ich wieder so ein Gefühl der Leere. Die letzten Tage war es eher so eine "kosmische" Leere, also vergleichsweise angenehm. Aber jetzt, wo ich mich ein wenig zurückgelehnt habe - und versucht habe, bei einem (möglichst guten) Film ein wenig zu entspannen/aufzutanken, ist diese Leere (Kopfleere...) eher unangenehm. Ich weiß auch nicht so recht.
Nur eine Sache wieß ich jetzt ziemlich deutlich:
dass ich Hunger habe.
Werde mir mal etwas kochen.
Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen