Donnerstag, 19. Mai 2011

Auch der Teufel liebt seine Kinder (manchmal)

War eben mit N. essen. Es gab noch kurz was abzugeben und zu besprechen. Spontan fragte sie mich, ob ich Hunger hätte ("aber immer, Baby!") und nochmal Lust auf Chinesisch hätte. Klar, das habe ich mir nicht zweimal sagen lassen! *freu*.
Wir mussten zwar etwas fahren, weil die Filiale des China Restaurants "Chi", bei mir um die Ecke, dichtgemacht hatte, aber in Aachen-Brand gab es ja noch die Hauptfiliale. Ich bestellte nochmal die Nummer 84 auf der Karte (nach 9 Jahren das erste Mal wieder!), "Ente gebraten mit Sojasprossen und WOK-Gemüse". Und zum Nachtisch gab's dann in Honig überbackene Bananen.
LEBEN WIE GOT(H)T IN CHINA!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen