Mittwoch, 27. Juli 2011

As Time Goes By

Heute habe ich vor dem Aldi einen ehemaligen Freund gesehen. Da ich ihn aber auch nicht unbedingt als Feind betrachten würde, war ich kurz davor, ihn zu begrüßen, mit Namen anzusprechen. Doch ich merkte, dass er mich nicht erkannte. Er brabbelte etwas in seinen (tatsächlichen) Bart. Da bin ich einfach weiter gegangen, ohne mich zu erkennen zu geben.
Ich meine, ich habe derzeit ja auch einen langen, grauen Rauschebart und würde mich nicht unbedingt als 'gestylt' bezeichnen. Aber XXXXX ist in den letzten 5-6 Jahren schon irgendwie auf den Hund gekommen (nicht nur wegen seines vierbeinigen Begleiters).
Was konsequenter Drogenkonsum (harte Sachen, vermutlich "Speed"), falsche Freunde und bittere Armut doch so aus den Menschen machen - übel!


Das Ganze hat mich heute doch recht ratlos,
nachdenklich und ein wenig traurig zurückgelassen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen